dat wuselig-wirre kokus!!!Die Seele trägt die Hoffnung, welche lieben lässt!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  In ewiger Erinnerung!
  Meine Wau-Waus
  Meine süße Jule
  Schnugglez!
  *cheese*Foddo!
  Gedichte...bla,bla
  La-la-Texte
  Linkin Park!
  ~~*sweet*~~
  geilo~ooo!!!
  Gb-entry von UBOOT!
  Tod einer Unschuldigen
  Adam Green!
  Unser 2.Wohnsitz
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  Tödlicher Autounfall
  Die Anstalt-Psychiatrie für misshalndelte Kuscheltiere-
  *wechlach*
  Malbuch!
  "cartoons"
  jule's blog
  jule's hp
  Runy's page
  Kali's page!
  Ari's page
  joschy's blog
  Schnappi!!!
  unser 2.wohnsitz
  dat "y"
  *die stylische 7*


dat wuselig-wirre Kokus!!!

http://myblog.de/kokus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...Die Zeit...

"Die Zeit fliegt dahin. Die Zeit wartet auf niemanden. Die Zeit heilt alle Wunden. Wir alle wollen nur das eine – und das ist mehr Zeit. Zeit zum Aufstehen, Zeit erwachsen zu werden, Zeit loszulassen. Zeit."
...Ich bin nicht da, wo ich sein möchte...wo ich sein wollte und dort werde ich nie mehr sein, denn die Zeit ist vergangen und es ist vorbei...


"Fehler tun weh, aber sie sind der einzige Weg, um zu sehen, wer man wirklich ist."
"Manchmal muss man einen großen Fehler machen, um zu sehen, ob es richtig war."
...Ich merke immer mehr, dass ich da bin, wo ich nicht sein will...bzw. dass ich nicht dort bin, wo ich sein wollte...

"Wenn unser Herz in Gefahr ist, gibt es zwei mögliche Situationen: entweder wir laufen weg oder wir greifen an"
"Wir mögen Menschen wegen ihrer Qualitäten, doch lieben wir sie wegen ihrer Fehler."

"Wir sind alle irgendwie geschädigt, wie es aussieht. Manche von uns mehr als andere!"
24.6.09 22:33


Here is my chance...this is my chance!!!

Gestern auf Shinedown Konzert in Bochum...mit Sevendust...
geil geil geil...einfach nur geiiil.
Köln war schon der absolute hammer, aber Bochum war echte hammermäßige Superklasse!!!
Am liebsten hätte ich vor Freude und vor Traurigkeit, dass es schon wieder rum ist geheult.

So ein super tolles Gefühl...ohne Sorgen und ohne Kummer für eine ganz kurze Zeit. Das tat so unendlich gut.
Viele werden mich nicht verstehen können, dass es für mich so ist und ich mich so sehr freue und alles...dass ich so verrückt danach bin...doch es tut mir einfach sehr gut!

Ich frage mich, ob die lieben Jungs überhaupt wissen, dass sie so eine Wirkung auf Menschen haben können...naja, ich glaube schon. Erst recht, nachdem einer der Guten gestern sich 20 Mal bedankt hat und alles sooo awesome und sooo amazing fand...*g*

Was würde ich für so einen Abend nochmal geben...*schwärm*

Alles geknuddelt...alles so super lieb und knuffig, süß und goldig...einfach zum toootal lieb haben!!!
10.6.09 19:53


...out of my head...

Wie kann man so nur sein?
So oberflächlich...ich finde gar keine Worte dafür.
Ich kann dazu echt nur sagen "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen" werfen.
Warum kann man dann nicht einfach gerade heraus direkt sagen, dass man andere Vorstellungen hat?!
Immer diese Lügen...diese Versprechen, die nichts wert sind!

Ich habe heute einen echt miesen Tag...aber trotz den Tränen, habe ich das Gefühl, das dieser Tag was gebracht hat.
Jemand, der mir sehr am Herzen lag und es doch irgendwie immer noch so ist, hat mir gezeigt, dass es ok ist, dass ich so bin wie ich bin. Auch wenn ich wohl zielich enttäuscht und etwas sauer auf diese Person war, bin ich doch sehr glücklich diesen Menschen zu kennen und zu wissen, dass ich dort immer ein offenes Ohr finde.

Ich dachte erst, dass es doch total wiedersprüchlich alles sei...zu sagen, dass es so gut ist wie ich bin, dass ich wertvoll bin und dass ich Stärke habe und Vertrauen in mich gesetzt wird. Denn diese Worte, diese Meinung habe ich zuvor nicht von dieser Person gekannt.

Vielleicht ist es gut so, dass diese Person für mich da ist, um mich zu stärken und um mir zu zeigen, dass ich die Hoffnung nicht aufgeben soll und muss.

Ich bin ein Mensch, der für alles kämpft, was mir wichtig ist...solange bis ich es habe...doch irgendwann lohnt es sich nicht mehr dafür zu kämpfen...das muss man dann auch einsehen...
3.6.09 19:04


BE HAPPY!!!...???

~*Warum kann sie denn keiner, so wie sie ist, nur mit anderen Augen sehen???*~

Es ist schon komisch, dass es mir bei Liedern, die total traurig und doch schön sind, irgendwie gut geht. Ich heule total rum dabei, aber trotzdem geht es mir dabei auch irgendwie gut.
Warum ist das so? Ist das „normal“?

Naja, vielleicht liegt es daran, dass man sich dabei denkt, dass wirklich was Wahre dran ist und man sich nicht so alleine und unverstanden fühlt.
27.5.09 21:32


Was habe ich nun wieder falsch gemacht...???

Warum sagt man mir nicht, was los ist. Was habe ich nun schon wieder getan?
Wie soll man es jemanden recht machen, wenn es nie richtig ist...egal wie man handelt?!!!

Lasse ich ihm seine Freitheit, dann will er mehr Nähe...wenn ich diese dann geben will, dann ist es so, als ob dies alles nichts wert wäre und unwichtig sei.

Ich habe auch ein Leben...mein Leben!
Es ist vielleicht nicht das beste Leben, aber es gehört mir. Das nimmt mir niemand weg.
All dieser Kummer und dieser Schmerz...das alles ist mir und gehört zu mir.

Ich habe keine Kraft mehr, um ständig zu betteln und jemanden hinterher zu rennen.

Ich weiß nicht, was das beste ist oder was ich will.
Im Prinzip weiß ich das schon, aber ich bekomme es nie...egal was ich sage oder mache.
16.5.09 16:08


Wie weit...

Wie weit sollte man Dinge akzeptieren, verzeihen und verstehen? Wie viele Fehler sollte man machen dürfen und hoffen, dass sie nicht so schlimm waren?

Kann ein Fehler alles kaputt machen? Anscheinend schon.
Ich wollte das so alles nicht.
Wann weiß man, wie viele Dinge man hinnehmen kann und welche eben nicht?

Wie kann einem ein Mensch nach so kurzer Zeit so viel bedeuten und so nahe sein?
Leider merkt man das erst, wenn man das nicht mehr hat.

Es tut mir so leid, wie ich mich manchmal verhalte.
Irgendwie verstehe ich, dass man mein Verhalten nicht nachvollziehen kann und damit nicht weiß umzugehen.

Ich versuche immer wieder "normal" zu sein und Situationen, die total alltäglich sind hinzunehmen und doch komme ich damit nicht klar.

Ich könnte noch so viele Gefühle und Gedanken aufschreiben, in der Hoffnung, dass es etwas hilft. Es geht mir aber nicht besser. Kein Stück.
9.5.09 10:43


Warum...???

Warum tue ich das?
Weshalb muss ich andere Menschen verletzen, die mir wichtig sind und mich selbst auch?
Ich will das nicht mehr. Ich will nicht mehr mein Leben wegen mir selbst zerstören und doch tue ich es immer wieder.
Ich möchte Verständnis und Rücksichtnahme...aber wie soll ich dies bekommen, wenn ich nicht wirklich darüber reden kann?!
Ich muss aufhören mein altes Leben immer mehr mit in das HIER und JETZT ein zu beziehen...ich muss los lassen und vergessen können.
Selbst wenn ich es nicht vergessen kann, was ohnehin eher ein Verdrängen wäre, dann muss ich lernen damit zu leben.
Mit den Erinnerungen, mit den Qualen, mit dem Leid, mit der Schuld, mit der Trauer, mit der Angst, mit den Befürchtungen und mit mir selbst.

Ich gehe Tag für Tag auf die Arbeit und tue so, als ob nichts wäre. Dort, wo es teilweise den Menschen genauso geht wie es mir geht. Wie soll ich das schaffen?
Selbst allgemein tue ich so, als ob alles ok wär...ein verdammter Scheiß ist es!!! Nichts ist ok...ich mache alles kaputt!!!

Wie soll ich jemals glücklich werden, wenn ich es niemals zulassen kann.
Egal wie ich mich verhalte, was ich tue oder sage...es ist immer danach negativ. Dabei will ich gerade das Gegenteil.

Wer hilft mir? Wer kann mir aus meinem eigenen Ich helfen, dass ich nicht sein will...ich würde zu gerne vor mir selbst weg laufen.
Vielleicht ist es auch das, dass ich mich nicht richtig damit auseinander setzen kann und ich deshalb nicht selbst mit mir klar komme. Ich sollte lernen mein Ich zu erkennen und es zu akzeptieren und zu ändern.

Ich schäme mich. Ich schäme mich für das, was ich hier schreibe. Ich habe angst vor den Reaktionen, wenn dies jemand liest. Angst davor, dass man denkt, dass ich eine "gestörte" Person bin. Ich kenne viele Reaktionen von Menschen, die negativ über solche Personen, wie ich es bin denken. Nur, dass diese Menschen nicht wirklich wissen, dass ich auch eine solche Person bin, über die sie schlecht denken.

Ich weiß noch nicht mal, als was ich mich einstufen soll oder kann. Wie soll ich was bewältigen können, wenn ich nicht mal genau weiß, was es ist. Jedoch habe ich auch die Befürchtung davor wirklich heraus zu finden, was es ist, was mich so sein lässt.

Wird dieses Leben jemals anders sein? Mein Leben? Mein ICH???...oder muss ich lernen damit umgehen zu können?
Können dann auch andere Menschen damit umgehen und zu mir stehen? Nicht nur aus Mitleid?

Ich verletzte andere mit all dem und mich selbst auch!

Es tut weh...es tut einfach innerlich so unendlich weh.

Ich würde so gerne jemanden mal wirklich alles von mir erzählen. Meine Vergangenheit und meine Gedanken. Doch dafür habe ich einfach zu wenig Vertrauen und werde es wohl auch nie schaffen, dass ich jemanden so vertrauen kann, um alles zu sagen.

Es kostet mich so viel Überwindung...ein einfaches "Ich hab dich lieb!" oder sonst solche Worte. Aber warum? Ich meine es doch wirklich so und doch bringe ich es kaum über die Lippen. Keum Wunder, dass man sich lieber von mir immer weiter entfernt, als dass man mich wirklich mögen könnte.
8.5.09 23:08


HAPPINESS...

...warum bin ich so fröhlich....so fröhlich...so fröhlich???!!!*g*
Tja, warum?...Gute Frage...
The same spirit...the same soul...
Die Gedanken abschalten und das Herz einschalten. Einfach mal genießen...just enjoy!!!
Was richtig ist und was falsch kann man ohnehin nicht einschätzen und entscheiden.
So viel Verständnis...so rücksichtsvoll...
Wer weiß...vielleicht ist es endlich das Richtige...
...es wäre unfassbar.
17.2.09 16:47


~*SHINEDOWN*~

Shinedown...Shinedown...Shinedown!!!
Geil...einfach geiiil!!!
Gestern waren wir, also Julu, Schissel, Torti und meiner einer auf Konzert dann endlich. Es war der genialste Tag seit langem.
Julu und ich haben Brent geknuddelt...*umfall*
GIVE ME A HUG!!!...*löl*
Ich kann nur sagen: Stimmung geil! Jungs geil! Alles geil!
1...2...3...junp!!!

Special gast waren "THE CRAVE"...waren auch klasse drauf die Jungs...

Meine Stimme hat sich dann auch mal verabschiedet...aber das war es wert...
7.2.09 23:58


NIEMALS...

Ich wünsch mir, dass ich dich vergessen kann,
ich würd dich gerne einfach ignorieren.
Ich bin mir sicher, irgendwann,
wird das auch einfach über Nacht passieren.

Bis dahin wird einige Zeit vergehen,
bis dahin muss ich noch geduldig warten.
Ich werd versuchen dich nicht anzusehen,
weil meine Blicke mich verraten.

Nein, dass soll keine Verteidigung sein,
ich wüsste nur selber gern,
woran es eigentlich liegt,
dass ich auf Wolken geh,
wenn ich dich seh.
Mein Kopf ist JWD,
und es tut mir weh,
dass du nicht weißt,
wie es in mir aussieht.

Ich lege dir mein Herz zu Füßen,
was soll ich noch damit,
bitte tritt es nicht kaputt,
es litt bereits genug.

Du sagst es hat keinen Sinn,
wenn wir zwei etwas beginnen,
zu spät, denn ich steck mittendrin.

Die Zeit vergeht langsam,
es vergeht kein Tag,
an dem ich nicht an dich denke,
mit jedem Herzschlag.

Es vergeht kein Tag,
es vergeht keine Stunde,
ich denk jetzt an dich,
jetzt, in dieser Sekunde.

Und immer und ständig,
bei Tag und bei Nacht,
was ist bloß mit mir los,
was hast du mit mir gemacht?

Mir ist klar,
dass da niemals etwas sein wird,
weil da niemals etwas war.

************************************************

Hmm...das ist ja ganz schön passend. Verdammt! Verdammt!
Ich will das doch gar nicht. Ich weiß, dass das gar nichts bringt und trotzdem denk ich ständig dran. Es macht mich traurig, wütend und doch bin ich glücklich, wenn ich an die Zeit denk.
Das da niemals was war ist zwar nicht so zutreffend, aber kommt drauf an, auf was man das bezieht.
Was soll ich machen? Wenn ich mich distanziere, dann weiß er nicht, wie sehr ich an ihm schon hänge und wenn ich ihn ständig damit nerve, dann ist er wahrscheinlich überfordert damit.
Wir leben echt in zwei völlig unterschiedlichen Welten. Es scheint so, als ob es nur einen kleinen Platz bei uns gäbe, an dem wir uns verstehen, wissen was der andere sagt und meint und will...Warum muss er so sein? Er ist an diesem Platz so verständnisvoll und weiß genau was ich denke, fühl und will und sonst? Sonst kommt es mir vor, als ob ich unwichtig sei.
Es tut weh! Am meisten schmerzt, dass er mich doch eigentlich versteht und weiß wie ich ticke und dann aber doch wieder nicht.
Was bin ich für ihn? Bin ich überhaupt irgendwas für ihn? Alles ist so widersprüchlich...wenn ich dann denke, dass ich ihm egal bin, dann kommt er wieder an und wenn ich dann Hoffnungen habe, dann werden sie wieder kaputt gemacht.
Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll...was nur? Was???
18.1.09 16:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung